Aktuelle Termine

    Fr 12.07.2024
    Sommerferien
    Sa 13.07.2024
    Sommerferien
    So 14.07.2024
    Sommerferien
    Mo 15.07.2024
    Sommerferien
    Di 16.07.2024
    Sommerferien
    Mi 17.07.2024
    Sommerferien
    Do 18.07.2024
    Sommerferien
    Fr 19.07.2024
    Sommerferien
    Sa 20.07.2024
    Sommerferien
    So 21.07.2024
    Sommerferien

    Besucher seit Mai 1997

    Heute 1400

    Gestern 3760

    Diese Woche 9938

    Diesen Monat 22406

    Insgesamt 10015821

    Projektwoche 2024Erfolgreiche Projektwoche an der KTG

    Ende Juni fand an der KTG eine Projektwoche zum Thema Nachhaltigkeit statt. Schüler und Schülerinnen der 9. Klasse und der Einführungsphase (EF) arbeiteten in selbstgewählten, gemischten Gruppen an verschiedenen Projekten, die sich mit den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) der Vereinten Nationen beschäftigten. Die Veranstaltung war sehr erfolgreich und zeigte, wie sehr sich die junge Generation für die Zukunft unseres Planeten einsetzen möchte.

    Die Projektwoche begann mit einer gemeinsamen Eröffnung und einem Expertenvortrag von dem Meteorologen Herr Föst in der Mensa, bei dem die Schülerinnen und Schüler vieles über das Klima lernten und mit Vorfreude auf die kommenden Tage blickten. Die Projekte deckten viele Themen der Nachhaltigkeit ab, von Müllvermeidung und Recycling bis hin zur Gestaltung nachhaltiger Städte. Jede Gruppe konnte sich in ihr gewähltes Thema einarbeiten und praktische Lösungen entwickeln.

    Projektwoche 2024Die Vielfalt der Projekte spiegelte die verschiedenen Aspekte der Nachhaltigkeit wider. Eine Gruppe arbeitete intensiv daran, Oberstufenräume in nachhaltige Lernumgebungen zu verwandeln, während eine andere Gruppe die Zukunft der Energieeffizienz erforschte, indem sie modernisierte Gebäude besuchte und mit Experten sprach.

    Ein beeindruckendes Projekt war »Das selbstversorgende Haus?«, bei dem die Teilnehmer unter anderem die Firma WAGO in Minden besuchten. Dort konnten sie eine neue Produktionshalle besichtigen, die umweltfreundlich betrieben wird. Ein weiteres Highlight war das Interview von der lokalen Politikerin Bettina Fuhg (Die Grünen), die über aktuelle kommunale Ziele sprach.

    Ein kreatives Projekt war »Upcycling Kleidung«, bei dem die Schülerinnen und Schüler unter der Anleitung der Modedesignerin Frau Schlütz lernten, wie man aus alten Kleidungsstücken neue, modische Produkte herstellen kann. Auch das Projekt »Sauberes Wasser« zog viel Aufmerksamkeit auf sich. Die Teilnehmer sammelten Plastikmüll entlang der Weser und analysierten Wasserproben, um die Wasserqualität zu überprüfen.

    Exkursionen zu führenden Unternehmen wie Melitta, DS Smith und Minda gaben den Schülerinnen und Schülern praktische Einblicke in nachhaltige Produktionsprozesse und umweltfreundliche Verpackungslösungen. Werksführungen und Gespräche mit Experten zeigten, wie Unternehmen zur Lösung globaler Umweltprobleme beitragen können.

    Das Presseteam begleitete die Woche und dokumentierte jeden Schritt in Bildern, Videos und Berichten. Der Fokus lag dabei nicht nur auf den Ergebnissen der Projekte, sondern auch auf den persönlichen Erfahrungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

    Projektwoche 2014Am Freitag endete die Projektwoche mit einer Präsentationsveranstaltung in der Mensa. Jede Gruppe stellte ihre Ergebnisse vor und berichtete über ihre Erfahrungen. Die Vielfalt und Kreativität der Projekte beeindruckte die Anwesenden und zeigte, wie engagiert sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandergesetzt hatten.

    Abschließend möchten wir uns bei allen Beteiligten herzlich bedanken: bei den engagierten Lehrkräften und Betreuern, bei den unterstützenden Unternehmen und Institutionen sowie bei den Schülerinnen und Schülern, die mit ihrem Einsatz und ihrer Kreativität diese Projektwoche zu einem schönen Erlebnis gemacht haben.

     

     
     

    KTG Logo

    2023 Kurt-Tucholsky-Gesamtschule
    Alle Rechte vorbehalten

     

    Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite
    Einige von ihnen sind notwendig für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Seite und die Nutzererfahrung zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie im Menü unter SERVICE | COOKIES.

    Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

    Beachten Sie, dass bei einer Ablehnung nicht mehr alle Funktionen der Seite zur Verfügung stehen.