Fest der Kulturen   FR 16. September 2022   16:00 - 20:00  -  KTG Königswall    
     

    Suche

    Aktuelle Termine

    Mo 26.09.2022
    Fahrtenwoche JG. 10 und Q1
    Di 27.09.2022
    Fahrtenwoche JG. 10 und Q1
    Di 27.09.2022 13:45 - 15:45
    AKs und JFTs
    Mi 28.09.2022
    Fahrtenwoche JG. 10 und Q1
    Do 29.09.2022
    Fahrtenwoche JG. 10 und Q1
    Do 29.09.2022 8:00 - 17:00
    Jg. 7 Klimahaus Bremerhaven
    Fr 30.09.2022
    Fahrtenwoche JG. 10 und Q1
    Mo 03.10.2022
    Herbstferien
    Di 04.10.2022
    Herbstferien
    Mi 05.10.2022
    Herbstferien

    Besucher seit Mai 1997

    Heute 50

    Gestern 3788

    Diese Woche 29462

    Diesen Monat 98175

    Insgesamt 8065110

    Kurzbiographie

    Geboren:

    9. Januar 1890

    Eltern:

    Alex Tucholsky, Kaufmann
    Doris Tucholsky, geb. Tucholski

    Schulische Laufbahn:

    1899 - 1903
    Französisches Gymnasium Berlin

    1903 - 1907
    Königliches Wilhelms-Gymnasium Berlin

    21. September 1909
    Reifeprüfung als Externer bestanden

    Studium:

    1909 - 1914
    Jurastudium in Berlin

    19. November 1914
    besteht er die juristische Doktorprüfung

    Wehrdienst:

    1915
    Soldat im Osten

    1917
    Fliegerschule im Baltikum und später in Rumänien

    1918
    Feldpolizeikommissar bei der politischen Polizei in Rumänien

    Berufe:

    Dezember 1918 - April 1920
    Chefredakteur des „Ulk“

    1923-1924
    Volontär an einem Bankhaus

    April 1924
    Korrespondent der Weltbühne
    und bei der Zeitung in Paris

    7. Dezember 1926
    übernahm er die Aufgaben des Herausgebers der Weltbühne

    Leben:

    1920
    Heirat mit Dr. med. Else Weil
    14. Februar 1924
    Scheidung

    30. August 1924
    Heirat mit Mary Gerold
    21. August 1933
    Scheidung

    23. August 1923
    Tucholsky wird ausgebürgert
    Seine Bücher werden von den Nazis verbrannt

    1. Oktober 1929
    Tucholsky mietet sich eine Villa in Schweden
    Leistete in Schweden keine schriftstellerischen Tätigkeiten

    21. Dezember 1935
    Kurt Tucholsky begeht Selbstmord
    Er wurde in Mariefried begraben

     

    KTG Logo

    2022 Kurt-Tucholsky-Gesamtschule
    Alle Rechte vorbehalten

     

       Kurt-Tucholsky-Gesamtschule  |  Königswall 10  |  32423 Minden

       +49 571 82971-0
       +49 571 82971-29
       info@ktg-minden.de
       www.ktg-mi.de
    Einige von ihnen sind notwendig für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Seite und die Nutzererfahrung zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie im Menü unter SONSTIGES | COOKIES.

    Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

    Beachten Sie, dass bei einer Ablehnung nicht mehr alle Funktionen der Seite zur Verfügung stehen.